Datenschutzerklärung

Information über die Verarbeitung Ihrer Daten Wir sind gemäß Art. 12 Datenschutz-Grundverordnung (im Weiteren: DSGVO) verpflichtet, Sie über die Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung unserer mobilen App, die wir neben unserem Online-Angebot zu informieren. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und die vorliegende Datenschutzerklärung informiert Sie über die Einzelheiten der Verarbeitung Ihrer Daten sowie über Ihre diesbezüglichen gesetzlichen Rechte. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung mit Wirkung für die Zukunft anzupassen, insbesondere im Fall der Weiterentwicklung der App Incide, bei der Nutzung neuer Technologien oder der Änderung der gesetzlichen Grundlagen bzw. der entsprechenden Rechtsprechung. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu lesen und einen Ausdruck bzw. eine Kopie zu Ihren Unterlagen zu nehmen.

Begriffsbestimmungen

• „Mobile App“ meint nachfolgend alle Funktionen des Verantwortlichen von App Incide.

• „Personenbezogene Daten“ meint alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Identifizierbar ist eine Person, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder Sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Personenbezogene Daten sind daher z.B. der Name, die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer einer Person, aber ggf. auch Daten über Vorlieben, Hobbies und Mitgliedschaften.

• „Verarbeitung“ meint mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgänge oder Vorgangsreihen im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung, die Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, die Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich, die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

• „Pseudonymisierung“ meint die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

• „Einwilligung“ meint nachfolgend jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

• „Google“ meint im Weiteren die Google, LLC 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; in der Europäischen Union erreichbar unter: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001.

• „Apple“ meint im Weiteren die Apple Inc., 1 Infinite Loop, Cupertino, CA 95014, USA.

Geltungsbereich

Die Datenschutzerklärung gilt für alle Funktionen von App Incide. Sie erstreckt sich nicht auf etwaig verlinkte Websites bzw. Internetpräsenzen oder Apps von anderen Anbietern. Verantwortlicher Anbieter Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Geltungsbereich dieser Datenschutzerklärung ist verantwortlich: Incide UG (haftungsbeschränkt) Karlstraße 47 74321 Bietigheim-Bissingen Deutschland info@incideapp.com Fragen zum Datenschutz

Sollten Sie Fragen zum Thema Datenschutz im Hinblick auf unser Unternehmen bzw. unsere App haben, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden: Stephan Dreyer Bissingerstr. 17


71732 Tamm Sicherheit Wir haben umfassende technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor unberechtigtem Zugriff, Missbrauch, Verlust und anderen äußeren Störungen zu schützen. Hierzu überprüfen wir unsere Sicherheitsmaßnahmen regelmäßig und passen sie dem Stand der Technik an. Ihre Rechte Sie haben die folgenden Rechte im Hinblick auf die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns gegenüber geltend machen können:

• Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),

• Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO),

• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),

• Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO),

• Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO),

• Recht auf Erhalt der Daten in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format („Datenübertragbarkeit“) sowie Recht auf Weiterübermittlung der Daten an einen anderen Verantwortlichen, wenn die Voraussetzung des Art. 20 Abs. 1 lit. a, b DSGVO vorliegen (Art. 20 DSGVO). Sie können Ihre Rechte durch Mitteilung an die im Abschnitt „Verantwortlicher Anbieter“ genannten Kontaktdaten bzw. gegenüber den von uns benannten Datenschutzbeauftragten geltend machen. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die von uns vorgenommene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren (Art. 77 DSGVO). Download der mobilen App Beim Herunterladen der mobilen App werden die erforderlichen Informationen an den von Ihnen ausgewählten App Store (z.B. Google Play oder Apple App Store übermittelt, insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihrer Accounts, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten diese Daten nur, soweit es für das Herunterladen der mobilen App auf Ihr mobiles Endgerät notwendig ist. Sowohl Apple als auch Google sind unter dem US-EU- Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichten sich damit, die Datenschutzvorgaben der Europäischen Union einzuhalten. Von der Speicherdauer bei Apple und Google haben wir keine Kenntnis und auf sie keinen Einfluss. Nutzung der mobilen App, Zugriffsdaten Im Rahmen Ihrer Nutzung der App verarbeiten wir bestimmte Daten automatisch, die für die Nutzung der App erforderlich sind, insbesondere um den Zugriff auf das Internet zu gewährleisten. Sie können unsere App grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität zu rein informatorischen Zwecken nutzen. Hierzu zählen

• IP-Adresse,

• verwendetes Betriebssystem,

• Datum und Uhrzeit der Anfrage,

• Website oder App, von der die Anforderung kommt,

• Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),

• Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),

• Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode,

• Jeweils übertragene Datenmenge,

• Sprache und Version der Browsersoftware, Diese Daten werden automatisch an uns übermittelt, aber nicht gespeichert, um Ihnen den Dienst und die damit verbundene Funktionen zur Verfügung zu stellen und um den Missbrauch, sowie Fehlfunktionen vorzubeugen und zu beseitigen. Eine Verarbeitung Ihrer IP-Adresse für die Dauer der Sitzung ist dafür erforderlich. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Zugriffsdaten werden nicht zur Identifizierung von einzelnen Nutzern verwendet und nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt. Die Zugriffsdaten werden gelöscht, wenn sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der App und Internetzugriff ist dies der Fall, wenn Sie den Besuch der App beenden.

Die Speicherung von IP-Adressen erfolgt in Logfiles, um die Funktionsfähigkeit der mobilen App sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der mobilen App und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet auch in diesem Zusammenhang nicht statt. Die Daten werden grundsätzlich nach spätestens sieben Tagen gelöscht, eine darüberhinausgehende Verarbeitung ist im Einzelfall möglich. In diesem Fall wird die


IP-Adresse gelöscht oder so verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der App und die Verarbeitung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der App zwingend erforderlich. Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Kontaktaufnahme mit unserem Unternehmen

Bei einer Kontaktaufnahme mit unserem Unternehmen, z.B. per E-Mail oder über das Kontaktformular in der mobilen App, werden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, um Ihre Anfrage zu beantworten. Zwingend erforderlich sind für die Bearbeitung von Anfragen über das Kontaktformular in der App die Angabe eines Namens bzw. eines Pseudonyms sowie einer validen E-Mail-Adresse. Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht an uns werden des Weiteren die folgenden Daten verarbeitet:

• IP-Adresse,

• Datum/ Uhrzeit der Registrierung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, wenn die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages abzielt. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang jeweils keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verarbeitet. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung auf die Einhaltung der bestehenden gesetzlich zwingenden Aufbewahrungspflichten ein. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der App und die Verarbeitung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der App zwingend erforderlich. Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Registrierung/ Passwortgeschützter Bereich der mobilen App Sofern Sie den passwortgeschützten Bereich in unserer mobilen App nutzen möchten, müssen Sie sich mittels der folgenden Angaben registrieren:

• E-Mail-Adresse,

• Name,

• Benutzername,

• selbst gewähltes Passwort,

• Telefonnummer,

• Geburtsdatum. Zur Überprüfung der E-Mail und Telefonnummer wird ein Verifikationsverfahren angewendet, dass einen Code an die E-Mail und Telefonnummer sendet, welcher in der App angegeben werden muss. Hierzu werden wir Verifikationsverfahren von Google benutzen, über die wir an andere Stelle ausführlich informieren. Es besteht kein Klarnamenszwang, eine pseudonyme Nutzung steht Ihnen frei. Des Weiteren werden im Zeitpunkt der Registrierung folgende Daten verarbeitet:

• IP-Adresse,


• Datum/ Uhrzeit der Registrierung. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung in der App aufgehoben oder abgeändert wird. Dieser Bereich dient zum Erstellen eines individuellen Profils, mit dem der Nutzer Bilder, Videos, Textnachrichten und seinen Standort teilen kann und von anderen Nutzern (solange ihre Privatsphäreeinstellung dies zulässt) diese Postings sehen kann. In diesem Bereich stehen Ihnen folgende Funktionen bereit:

• Ihr Profil editieren

• Teilen von Bildern, Videos und Textnachrichten

• Teilen des Standorts

• Betrachten von Postings anderer Nutzer Soweit Sie den passwortgeschützten Bereich der App nutzen, um z.B. Ihre Profildaten zu bearbeiten einzusehen, verarbeiten wir auch die zur Vertragsanbahnung bzw. Vertragserfüllung erforderlichen Daten über Ihre Person, insbesondere Adressdaten, Angaben zur Zahlungsweise. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind bzw. nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (z.B. zwingende handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) Soweit Sie weitere Daten freiwillig mitteilten (z.B. zu Interessen, Größenangaben, Alter, Geschlecht, Kindern, Vorlieben, Merkzettel), verarbeiten wir Ihre Daten, die nicht zu einer Vertragsanbahnung bzw. Vertragserfüllung notwendig sind, solange Sie den passwortgeschützten Bereich nutzen und wenn sie diese zuvor nicht selbst löschen. Wir bezwecken damit eine Optimierung der Nutzung der mobilen App für Sie als Nutzer. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Des Weiteren werden im Zeitpunkt der Vornahme eines Posts neben den von Ihnen veröffentlichten Daten zudem folgende Daten verarbeitet:

• IP-Adresse,

Datum/ Uhrzeit des Eintrages. Bei der Veröffentlichung Ihres Posts wird lediglich der von Ihnen mitgeteilte Name / Pseudonym und der Ort. Ihr Post wird vor Veröffentlichung von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Beträge jederzeit zu entfernen, wenn sie als rechtswidrig beanstandet werden. Ihre E-Mail-Adresse und ihren Namen/ Pseudonym verarbeiten wir, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können, wenn Ihr Beitrag in der App uns gegenüber als rechtswidrig beanstandet wird, und uns gegen Beschwerden bzw. Ansprüche verteidigen können, die ggf. aufgrund Ihres Eintrages an uns herangetragen werden. Zu diesem Zweck verarbeiten wir auch Ihre IP-Adresse. Die IP-Adresse löschen wir nach 1 Woche. Ihre E-Mail-Adresse verarbeiten wir, solange der Beitrag auf der App fortbesteht bzw. wir mit dem Eintrag im Rahmen eines Rechtsstreits befasst sind. Löschen Sie oder wir Ihren Beitrag verarbeiten wir aus den genannten Präventions- und Abwehrgründen die E-Mail-Adresse, den mitgeteilten Namen sowie weitere freiwillige Angaben bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen, schränken die Verarbeitung dieser Daten jedoch nach 6 Monaten ein. Wir geben die Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn wir sind hierzu durch das Gesetz oder aufgrund behördlicher oder richterlicher Anordnung verpflichtet oder die Weitergabe ist für die Durchsetzung unserer berechtigten Interessen erforderlich. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Sie können der Verarbeitung Ihrer freiwillig angegebenen Daten widersprechen. Ihr Widerspruchrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung uns Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Ihre freiwilligen Angaben können Sie im passwortgeschützten Bereich jederzeit selbst verwalten, ändern oder löschen. Es steht Ihnen frei, Maßnahmen nach dem Abschnitt „Ihre Rechte“ zu ergreifen, wobei wir Sie bitten bei Beanstandungen in einem ersten Schritt unser Unternehmen zu kontaktieren.

Zwischenspeicherung im Cache

Um die Funktionsfähigkeit und die Schnelligkeit der App zu verbessern, speichern wir Daten in Caches zwischen. Zu diesen Daten zählen von Ihnen angegebene Profildaten, insbesondere Benutzername, Name, Postings (Bilder, Videos und Text), Ort des Postings, Followeranzahl, „Gefällt-mir“-Angaben, Geschlecht, Profilbild, E-Mail-Adresse sowie die Telefonnummer. Die Speicherung im Cache findet nur so lange statt, bis die App einmal gänzlich geschlossen wurde. Zweck des Caching ist es Daten, welche bereits geladen wurden, nicht erneut laden zu müssen. Mit dieser Option ist es uns möglich, unser App-Angebot für unsere


Nutzer attraktiver zu gestalten und zu optimieren. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Rechtsgrundlage für diese Form der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Die Verarbeitung der Daten in Caches ist für den Betrieb der App erforderlich. Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Verarbeitung und Weitergabe personenbezogener Daten zu vertraglichen Zwecken

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn und soweit dies für die Anbahnung, Begründung, Durchführung und/ oder Beendigung eines Rechtsgeschäfts mit unserem Unternehmen erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage hierfür ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Nach der Zweckerreichung (z.B. Vertragsabwicklung) werden die personenbezogenen Daten für eine weitere Verarbeitung gesperrt bzw. gelöscht, soweit wir nicht aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung (z.B. Einwilligung in die Verarbeitung der E-Mail-Adresse für Zusendung von elektronischer Werbepost), einer vertraglichen Vereinbarung, einer gesetzlichen Ermächtigung (z.B. Ermächtigung zur Zusendung von Direktwerbung) oder aufgrund berechtigter Interessen (z.B. Aufbewahrung zur Durchsetzung von Ansprüchen) zu einer weiteren Aufbewahrung und im jeweiligen Zusammenhang erforderlichen Verarbeitung berechtigt sind. Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt insoweit, wenn

• es für die Begründung, Durchführung oder Beendigung von Rechtsgeschäften mit unserem Unternehmen erforderlich ist (z.B. bei der Weitergabe von Daten an einen Zahlungsdienstleister/ ein Versandunternehmen zur Abwicklung eines Vertrages mit Ihrer Person), (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO), oder

• ein Unterauftragnehmer oder Erfüllungsgehilfe, den wir ausschließlich im Rahmen der Erbringung der von Ihnen gewünschten Angebote oder Dienste einsetzen, diese Daten benötigt (solche Hilfspersonen sind, soweit Ihnen nicht ausdrücklich etwas anderes mitgeteilt wird, nur insoweit zur Verarbeitung der Daten berechtigt, als dies für die Erbringung des Angebots oder Services notwendig ist), oder

• eine vollstreckbare behördliche Anordnung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO) vorliegt, oder

• eine vollstreckbare gerichtliche Anordnung vorliegt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO), oder

• wir von Gesetzes wegen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO) hierzu verpflichtet sind, oder

• die Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d) DSGVO), oder

• wir zur Verfolgung überwiegender berechtigter Interessen zur Weitergabe ermächtigt bzw. sogar verpflichtet (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO) sind. Eine darüberhinausgehende Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an andere Personen, Unternehmen oder Stellen erfolgt nicht, es sei denn, Sie haben in eine solche Weitergabe wirksam eingewilligt. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Verwendung Ihres Adressbuches / Ihres Kalenders / Ihrer Fotos / Ihrer Erinnerungen Zu Beginn der Nutzung unserer mobilen App bitten wir Sie in einem Pop-up-Fenster um die Erlaubnis zur Nutzung Ihres Adressbusches / Ihres Kalenders / Ihrer Fotos /Ihrer Erinnerungen. Wenn Sie die Erlaubnis nicht erteilen, nutzen wir diese Daten nicht. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich in diesem Fall eventuell nicht alle Funktionen unserer App nutzen können. Die Erlaubnis können Sie jederzeit später in den Einstellungen der App oder des Betriebssystems von Ihrem mobilen Endgerät erteilen. Für den Fall, dass Sie den Zugriff gestatten, wird die mobile App nur auf Ihre Daten zugreifen und sie auf unseren Server übertragen, soweit es für die Erbringung der Funktionalität notwendig ist. Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt und gelöscht, wenn Sie die Rechte zur Nutzung widerrufen oder zur Erbringungen der Leistungen nicht mehr erforderlich sind und keine rechtlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Ein Widerruf Ihrer Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer oben gennannten Daten ist jederzeit möglich, entweder per Nachricht an uns (vgl. Sie die Kontaktdaten im Abschnitt „Verantwortlicher Anbieter“) oder indem Sie die Einstellungen in der App oder des Betriebssystems unter den Einstellungen Ihres mobilen


Endgerätes ändern. Dabei wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung durch den Widerruf nicht berührt (Art. 13 Abs. 2 lit. c) DSGVO).

Wir löschen Ihre Daten nach Ausübung ihres Widerrufsrechts, sofern keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung einschlägig ist.

Hardwarezugriff, Verarbeitung von Standortdaten Darüber hinaus erfordert die App für die Anfertigung folgende Berechtigungen:

• Kamerazugriff,

• Mikrofonzugriff,

• Standortabfrage. Der Kamerazugriff und der Zugriff auf das Mikrofon ist erforderlich, um Bilder bzw. Videos mit Tonaufnahmen anzufertigen, die geteilt werden sollen und in der App sowie auf unseren Servern speichern zu können. Die Verarbeitung und Verwendung von entsprechenden Nutzungsdaten erfolgt zur Bereitstellung des Dienstes. Diese Datenverarbeitung ist dadurch gerechtfertigt, dass die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrages zwischen Ihnen als Betroffener und uns gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO zur Nutzung der App erforderlich ist. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Wir löschen die damit in Verbindung stehenden Daten, sofern sie für die Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Unser Angebot umfasst auch sogenannte Location Based Services, mit welchem wir Ihnen spezielle Angebote bieten, die auf Ihren jeweiligen Standort zugeschnitten sind. Diese Funktionen können Sie erst nutzen, nachdem Sie über ein Pop-Up zugestimmt haben, dass wir zu Zwecken der Leistungserbringung Ihre Standortdaten mittels GPS und Ihre IP-Adresse in anonymisierter Form erheben können. Die Erlaubnis können Sie auch jederzeit später in den Einstellungen der App oder des Betriebssystems von Ihrem mobilen Endgerät erteilen. Ihr Standort wird nach Ihrer Bestätigung regelmäßig an uns übertragen, wobei wir nur Ihren jeweils zuletzt mitgeteilten Standort nutzen und die vorherige Standortmitteilung löschen. Wenn die Standorterhebung aktiv ist zeigt Ihr iPhone die Datenverarbeitung über ein Kompass-Symbol oder Ihr Android-Smartphone die Übertragung von GPS in der oberen Leiste an. Darüber hinaus können Sie jederzeit sowohl in Ihren Privatsphäre-Einstellungen in der Incide App als auch in den Einstellungen Ihres mobilen Endgerätes die Einstellungen über die Standortfreigabe einstellen, einschränken oder widerrufen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Ein Widerruf Ihrer Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer oben gennannten Daten ist jederzeit möglich, entweder per Nachricht an uns (vgl. Sie die Kontaktdaten im Abschnitt „Verantwortlicher Anbieter“) oder indem Sie die Einstellungen in der App oder des Betriebssystems unter den Einstellungen Ihres mobilen Endgerätes ändern. Dabei wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung durch den Widerruf nicht berührt (Art. 13 Abs. 2 lit. c) DSGVO).

Wir löschen Ihre Daten nach Ausübung ihres Widerrufsrechts, sofern keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung einschlägig ist.

[gegebenenfalls] Zu Zwecken der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung des Angebotes erstellen wir Nutzungsprofile unter Verwendung von Pseudonymen. Diese Daten werden nicht mit anderen personenbezogenen Daten zusammengeführt. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f) DSGVO. Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sie können der Verarbeitung widersprechen, indem Sie in den Geräteeinstellungen von Apple den IDFA löschen („Ad-ID zurücksetzen“), dann wird ein neuer IDFA erstellt, der nicht mit den früher erhobenen Daten zusammengeführt wird. Sofern Sie ein Android basiertes mobiles Endgerät nutzen, können Sie in den Geräteeinstellungen den GAID löschen („Werbe-ID zurücksetzen“), dann wird Ihnen eine neue zufällig gewählte Identifikationsnummer zugewiesen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer App nutzen können, wenn Sie die Nutzung des IDFA/GAID beschränken. Außerdem können Sie sich an die unter „Verantwortlicher“ genannten Kontaktdaten wenden.

E-Mail-Marketing

Newsletter Sie haben die Möglichkeit, in der App unseren E-Mail-Newsletter zu abonnieren, mit dem wir Sie regelmäßig über folgende Inhalte informieren:

• Angebote aus unserem Portfolio,


• neue Funktionen der App,

• Veranstaltungen unseres Unternehmens,

• Angebote (auch Veranstaltungen) Dritter, soweit Sie hierzu eine Einwilligung erteilt haben,

• technische Informationen,

• Sonderangebote/ zeitlich befristete Angebote.

Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe der folgenden personenbezogenen Daten erforderlich.

• Empfänger (Name oder Pseudonym),

• valide E-Mail-Adresse. Die Anmeldung zu unserem E-Mail-Newsletter erfolgt im Double-Optin-Verfahren. Wir senden Ihnen im Anschluss an die Eingabe der als Pflichtfeld gekennzeichneten Daten eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, in der wir Sie um eine ausdrückliche Bestätigung der Anmeldung zum Newsletter bitten (durch Klick auf einen confirm-Link). So stellen wir sicher, dass Sie den Erhalt unseres E- Mail-Newsletters tatsächlich wünschen. Erfolgt die Bestätigung nicht innerhalb von 24 Stunden, sperren wir die an uns übermittelten Informationen und löschen diese automatisch nach spätestens einem Monat. Des Weiteren werden im Zeitpunkt des Abonnements zudem folgende Daten verarbeitet:

• IP-Adresse,

• Datum/ Uhrzeit der Anmeldung zum Newsletter,

• Zeitpunkt Ihrer Bestätigung des confirm-Links. Wir verarbeiten Ihre IP-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung zum Newsletter sowie den Zeitpunkt Ihrer Bestätigung, um Ihre Newsletter-Anmeldung zu dokumentieren und den Missbrauch Ihrer persönlichen Daten zu verhindern. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Wir verarbeiten diese Daten bis zum Ablauf von zwei Jahren nach Vertragsbeendigung. Soweit die Newsletteranmeldung außerhalb eines Vertragsschlusses erfolgt, verarbeiten wir diese Daten bis zum Ablauf von zwei Jahren nach Beendigung des Nutzungsvorgangs. Wir löschen diese Daten, wenn das Newsletter-Abonnement endet. Nach Ihrer Bestätigung verarbeiten wir die E-Mail-Adresse und Namen/ Pseudonym des betroffenen Empfängers zum Zweck der Zusendung unseres E-Mail-Newsletters. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Wir löschen diese Daten, wenn Sie das Newsletter-Abonnement beenden.

Ein Widerruf Ihrer Einwilligung in die Verarbeitung der E-Mail-Adresse für den Erhalt des Newsletters ist jederzeit möglich, entweder per Nachricht an uns (vgl. Sie die Kontaktdaten im Abschnitt „Verantwortlicher Anbieter/ Vertreter des Anbieters in der Europäischen Union“) oder indem Sie direkt den im Newsletter enthaltenen Link zur Abmeldung betätigen. Dabei wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung durch den Widerruf nicht berührt (Art. 13 Abs. 2 lit. c) DSGVO).

Hosting Wir verwenden externe Hosting-Leistungen, die der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen dienen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherressourcen und Datenbankdienste, Sicherheits- sowie technische Wartungsleistungen. Dabei werden sämtliche Daten verarbeitet, die für den Betrieb und die Nutzung unserer mobilen App erforderlich sind. Wir nutzen externe Hosting-Leistungen für den Betrieb dieses Webangebots. Wir bezwecken mit dem Einsatz externer Hosting-Leistungen eine effiziente und sichere Zurverfügungstellung unseres Webangebots. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung und Nutzung der App und die Verarbeitung der Daten über externe Webhoster ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Einbindung von Inhalten Dritter In der mobilen App sind Inhalte Dritter, wie Videos, Kartenmaterial, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Websites und Apps eingebunden. Diese Integration setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (“Drittanbieter”) die IP-Adressen der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse können sie die Inhalte nicht an die mobile App des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich.


Wir bemühen uns, nur Inhalte von Drittanbietern zu verwenden, die die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verarbeiten. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Drittanbieter die IP- Adressen z.B. für statistische Zwecke verarbeiten. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir sie nachfolgend darüber auf. Bei manchen der Drittanbieter ist eine Verarbeitung von Daten außerhalb der Europäischen Union möglich. Advertising Identifier – Ausübung des Widerspruchsrechtes

Sofern Sie unsere mobile App nutzen, verarbeiten wir für Werbezwecke sog. „Advertising Identifier“ (IDFA von Apple und GAID von Google). Diese sind einzigartige, jedoch nicht-personalisierte und nicht dauerhafte Identifizierungsnummern, die für bestimmte Betriebssysteme von Endgeräten (iOS von Apple oder Android von Google) bereitgestellt werden. Die über die IDFA und GAID erhobenen Daten werden nicht mit sonstigen gerätebezogenen Informationen verknüpft. Die IDFA und GAID verwenden wir, um Ihnen personalisierte Werbung bereitzustellen und Ihre Nutzung auswerten zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Wenn Sie in den iOS-Einstellungen unter „Datenschutz“ – „Werbung“ die Option „kein Ad-Tracking“ oder Sie in den Android-Einstellungen die Option „Personalisierte Werbung deaktivieren“ auswählen, können wir nur folgende Maßnahmen vornehmen: Messung Ihrer Interaktion mit Bannern durch Zählung der Anzahl der Anzeigen eines Banners ohne Klick darauf („frequency capping“), Klickrate, Feststellung einzigartiger Nutzung („unique user“) sowie Sicherheitsmaßnahmen, Betrugsbekämpfung und Fehlerbeseitigung. Ihre Daten werden auch auf Servern von Apple und Google in den USA verarbeitet. Sowohl Apple als auch Google sind unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichten sich damit, die Datenschutzvorgaben der Europäischen Union einzuhalten. Von der Speicherdauer bei Apple und Google haben wir keine Kenntnis und auf sie keinen Einfluss. Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sie können der Verarbeitung widersprechen, indem Sie in den Geräteeinstellungen von Apple den IDFA löschen („Ad-ID zurücksetzen“), dann wird ein neuer IDFA erstellt, der nicht mit den früher erhobenen Daten zusammengeführt wird. Sofern Sie ein Android basiertes mobiles Endgerät nutzen, können Sie in den Geräteeinstellungen den GAID löschen („Werbe-ID zurücksetzen“), dann wird Ihnen eine neue zufällig gewählte Identifikationsnummer zugewiesen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer App nutzen können, wenn Sie die Nutzung des IDFA/GAID beschränken.

Verifikationsverfahren mittels Google-Firebase Diese App nutzt Google Firebase. Anbieter ist Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA, im Folgenden “Google”. Google Firebase ist eine Plattform für die Entwicklung von mobile Apps mit einer Vielzahl von Funktionen, die unter dargestellt www.firebase.google.com/prdoucts werden. Wir nutzen Google Firebase vor allem zur Verifikation der E-Mail-Adresse und der Telefonnummer, die Sie bei der Registrierung angeben. Dabei wird an Code an die genannte E-Mail-Adresse und Telefonnummer gesandt, welcher in der App eingegeben werden muss. Die Datenverarbeitung dient somit der Sicherheit unseres Login-Bereiches der App. Durch die Registrierung erhält Google Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse und die Telefonnummer) und zudem die Information, dass Sie die entsprechende mobile App aufgerufen haben. Zudem werden die unter dem Abschnitt „Zugriffsdaten“ genannten Daten übermittelt. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und verarbeitet sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung von Apps. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des Sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer App zu informieren. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Von der Speicherdauer bei Google haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit. Weitere Informationen von Google über den Umgang mit Nutzerdaten (Datenschutzerklärung) erhalten Sie auf: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der App und die Verarbeitung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der App zwingend erforderlich. Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sie können der Verarbeitung widersprechen, indem Sie in den Geräteeinstellungen von Apple den IDFA löschen („Ad-ID zurücksetzen“), dann wird ein neuer IDFA erstellt, der nicht mit den früher erhobenen Daten zusammengeführt wird. Sofern


Sie ein Android basiertes mobiles Endgerät nutzen, können Sie in den Geräteeinstellungen den GAID löschen („Werbe-ID zurücksetzen“), dann wird Ihnen eine neue zufällig gewählte Identifikationsnummer zugewiesen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer App nutzen können, wenn Sie die Nutzung des IDFA/GAID beschränken. Im Übrigen wird zur Ausübung des Widerspruchsrechtes auf die Ausführungen unter „Advertising Identifier – Ausübung des Widerspruchsrechtes“ verwiesen.

Login mittels Googleaccount

Sie können sich mittels Ihrem Googleaccount für unseren Service anmelden. Dabei können Sie Ihr bereits bestehendes Nutzer-Konto bei Google verwenden oder einen neuen Account anlegen. Wenn Sie sich über Ihren Googleaccount anmelden wollen, werden Sie an Google weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder registrieren müssen. Wir erfahren dabei keine persönlichen Daten – weder Benutzername noch Passwort.

Danach verbindet Google Ihr Profil bei Google mit dem jeweiligen Dienst, für den Sie sich registriert haben. Wir erhalten dann im Regelfall Ihre öffentlichen Informationen bei Google und solche, die Sie öffentlich zugänglich machen oder für die jeweilige Anwendung freigeben. Das sind meistens Ihr Name, Ihr Profilbild, Ihr Geschlecht, Ihre Netzwerke, Ihr Nutzername/E-Mail-Adresse und Ihre Nutzernummer. Wir bezwecken damit eine schnellere und einfachere Handhabung unserer App sowie zu Marketingzwecken, um die Nutzer des Sozialen Netzwerkes über Ihre Aktivität auf unserer App zu informieren.

Durch den Besuch auf der App erhält außerdem Google die Information, dass Sie die entsprechende mobile App aufgerufen haben. Zudem werden die unter dem Abschnitt „Zugriffsdaten“ genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Incide nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und verarbeitet sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website/Apps. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des Sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer App zu informieren. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US- Framework. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Von der Speicherdauer bei Google haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit. Weitere Informationen von Google über den Umgang mit Nutzerdaten (Datenschutzerklärung) erhalten Sie auf: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy.

Ein Widerruf Ihrer Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten über und von ist jederzeit möglich, entweder per Nachricht an uns (vgl. Sie die Kontaktdaten im Abschnitt „Verantwortlicher Anbieter“) oder indem Sie sich bei Google anmelden und dort die erforderlichen Änderungen an Ihrem Profil einstellen. Dabei wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung durch den Widerruf nicht berührt (Art. 13 Abs. 2 lit. c) DSGVO). Wir löschen Ihre Daten nach Ausübung ihres Widerrufsrechts, sofern keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung einschlägig ist.

Storage von Google Firebase Wir verwenden für die Speicherung von Daten und Inhalten der App den Storage von Google Firebase. Google verarbeitet Informationen mittels Programmierschnittstellen über die Verwendung der App, um die Nutzung der App auszuwerten und die Handhabung schneller und attraktiver zu gestalten. Dieses Interesse verfolgen wir ebenfalls. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https:// www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Von der Speicherdauer bei Google haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit. Weitere Informationen des Drittanbieters Google finden Sie unter: http:// www.google.com/analytics/terms/de.html, http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sie können der Verarbeitung widersprechen, indem Sie in den Geräteeinstellungen von Apple den IDFA löschen („Ad-ID zurücksetzen“), dann wird ein neuer IDFA erstellt, der nicht mit den früher erhobenen Daten zusammengeführt wird. Sofern Sie ein Android basiertes mobiles Endgerät nutzen, können Sie in den Geräteeinstellungen den GAID löschen („Werbe-ID zurücksetzen“), dann wird Ihnen eine


neue zufällig gewählte Identifikationsnummer zugewiesen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer App nutzen können, wenn Sie die Nutzung des IDFA/GAID beschränken.

Real-Time-Database von Google Firebase Außerdem verwenden wir zur Speicherung und zum Austausch von Daten zwischen den Nutzern die Real- Time-Database von Google Firebase. Google verarbeitet Informationen mittels Programmierschnittstellen über die Verwendung der App, um Ihre Nutzung der App auszuwerten und die Handhabung schneller und attraktiver zu gestalten. Dieses Interesse verfolgen wir ebenfalls. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Von der Speicherdauer bei Google haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit. Weitere Informationen des Drittanbieters Google finden Sie unter: http:// www.google.com/analytics/terms/de.html, http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sie können der Verarbeitung widersprechen, indem Sie in den Geräteeinstellungen von Apple den IDFA löschen („Ad-ID zurücksetzen“), dann wird ein neuer IDFA erstellt, der nicht mit den früher erhobenen Daten zusammengeführt wird. Sofern Sie ein Android basiertes mobiles Endgerät nutzen, können Sie in den Geräteeinstellungen den GAID löschen („Werbe-ID zurücksetzen“), dann wird Ihnen eine neue zufällig gewählte Identifikationsnummer zugewiesen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer App nutzen können, wenn Sie die Nutzung des IDFA/GAID beschränken.

MapBox Diese mobile App nutzt den Dienst „MapBox“ von Mapbox Inc., 740 15th Street NW, 5th Floor, Washington, District of Columbia, USA, zur Darstellung von Karten bzw. Kartenausschnitten und ermöglicht Ihnen damit die komfortable Nutzung der Karten-Funktion in der App.

Durch den Besuch in der App erhält MapBox Informationen über die Nutzung unserer App einschließlich Ihrer IP-Adresse, welche ggf. durch Programmierschnittstellen gesammelt und an einen Server von MapBox in den USA weitergeleitet sowie gespeichert werden. Mapbox hat sich dem EU-US-Privacy- Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Die Übermittlung der Daten richtet sich nach den Datenschutzbestimmungen von MapBox, die sie unter folgendem Link einsehen können: https://www.mapbox.com/privacy/. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Verarbeitung dient dazu, unser Webangebot attraktiver zu gestalten und Ihnen zusätzlichen Service zu bieten. Von der Speicherdauer bei MapBox haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit. Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sie können der Verarbeitung widersprechen, indem Sie in den Geräteeinstellungen von Apple den IDFA löschen („Ad-ID zurücksetzen“), dann wird ein neuer IDFA erstellt, der nicht mit den früher erhobenen Daten zusammengeführt wird. Sofern Sie ein Android basiertes mobiles Endgerät nutzen, können Sie in den Geräteeinstellungen den GAID löschen („Werbe-ID zurücksetzen“), dann wird Ihnen eine neue zufällig gewählte Identifikationsnummer zugewiesen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer App nutzen können, wenn Sie die Nutzung des IDFA/GAID beschränken..

Dienste zu Statistik-, Analyse- und Marketingzwecken Google Analytics Um unsere App optimal auf Ihre Interessen abstimmen zu können, nutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google. Google Analytics verwendet Programmierschnittstellen, die auf mobile Endgeräte zugreifen können und die eine Analyse der Benutzung der App durch Sie ermöglichen. Die darüber erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser App werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung in dieser App, wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der App auszuwerten, um für uns Reports über die App- Aktivitäten zusammenzustellen und um uns weitere mit der App-Nutzung und der Internetnutzung


verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrer App übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Diese mobile App verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht. Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer App zu analysieren und regelmäßig zu verbessern. Über die Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US- Framework. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Analytics-Nutzungsdaten werden spätestens nach vierzehn Monaten gelöscht. Weitere Informationen des Drittanbieters Google finden Sie unter: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/ privacy.html, http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sie können der Verarbeitung widersprechen, indem Sie in den Geräteeinstellungen von Apple den IDFA löschen („Ad-ID zurücksetzen“), dann wird ein neuer IDFA erstellt, der nicht mit den früher erhobenen Daten zusammengeführt wird. Sofern Sie ein Android basiertes mobiles Endgerät nutzen, können Sie in den Geräteeinstellungen den GAID löschen („Werbe-ID zurücksetzen“), dann wird Ihnen eine neue zufällig gewählte Identifikationsnummer zugewiesen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer App nutzen können, wenn Sie die Nutzung des IDFA/GAID beschränken.

Google Analytics-Funktionen für Display Werbung

Der auf in dieser App implementierte Google Analytics Tracking-Code unterstützt Display Werbung. Im Rahmen von Google Analytics für Display Werbung wird in dieser und anderen Apps die Remarketing- Funktion genutzt. Die Anzeigen werden auf Websites und Apps durch Drittanbieter, einschließlich Google, gezeigt. Die Drittanbieter, einschließlich Google, verwenden Programmierschnittstellen, um Informationen über die Nutzung der App zu sammeln. Der kombinierte Einsatz von Google Analytics und DoubleClick by Google erlaubt es, auf der Grundlage von früheren Besuchen dieser App eine zielgerichtete und optimierte Ausrichtung und Streuung von Anzeigen vorzunehmen. In dieser App werden die folgenden Google AdWords-Funktionen verwendet Remarketing

• Interessenkategorien

• Ähnliche Zielgruppen

• Andere Arten von interessenbezogener Werbung

Wir verwenden diese Google-Funktionen, um Besucher dieser App später mit Anzeigen anzusprechen, die möglichst den spezifischen Interessen des Nutzers, basierend auf seiner vorherigen Internetnutzung, entsprechen. Mit den Remarketing-Listen oder anderen anonymen IDs erfassen wir keine personenbezogenen Informationen der Nutzer. Wir nutzen des Weiteren die folgenden Google Analytics Funktionen für Display Werbung:

• Berichte zu Impressionen im Google Display-Netzwerk,

• Integration von Double-Click-Campaign-Manager,

• Google Analytics-Berichte zur Leistung nach demografischen Merkmalen und Interessen. Diese Berichtfunktionen ermöglichen es uns, die im Rahmen der interessenbezogenen Werbung von Google erlangten Daten sowie die Besucherdaten von Drittanbietern in Google Analytics zu nutzen und auszuwerten. Die Daten umfassen Angaben wie zum Beispiel Alter, Geschlecht und Interessen. Die Datenverarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, da wir ein überwiegendes berechtigtes Interesse an der Optimierung unserer Anzeigen haben. Die Nutzungsdaten werden spätestens nach vierzehn Monaten gelöscht.

Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sie können der Verarbeitung widersprechen, indem Sie in den Geräteeinstellungen von Apple den IDFA löschen („Ad-ID zurücksetzen“), dann wird ein neuer IDFA erstellt, der nicht mit den früher erhobenen Daten zusammengeführt wird. Sofern Sie ein Android basiertes mobiles Endgerät nutzen,


können Sie in den Geräteeinstellungen den GAID löschen („Werbe-ID zurücksetzen“), dann wird Ihnen eine neue zufällig gewählte Identifikationsnummer zugewiesen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer App nutzen können, wenn Sie die Nutzung des IDFA/GAID beschränken. Außerdem können Sie Google Analytics für Display-Werbung jederzeit in dem Google Anzeigenvorgaben- Manager deaktivieren oder die Anzeigen im Google Display Netzwerk anpassen – rufen Sie hierzu die Anzeigeneinstellungen unter https://www.google.de/settings/ads auf.

Google AdWords Conversion Wir nutzen das Angebot von Google Adwords von Google, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google AdWords) auf externen Webseiten/Apps auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere App für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen. Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere App gelangen, erfasst Google die Advertising-ID Ihres mobilen Endgerätes. Zu diesen Kennungen werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert. Diese Informationen ermöglichen Google, Ihre Nutzung der App wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Website/App eines AdWords-Kunden besucht, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem AdWords-Kunden wird eine andere ID zugeordnet. Die gesammelten Informationen können somit nicht über die Webseiten oder Apps von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren. Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut die App automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verarbeitung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von AdWords Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unserer App aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Google verarbeitet die Daten in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU- US-Framework. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Von der Speicherdauer bei Google haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy und https:// services.google.com/sitestats/de.html.

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zu. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sie können der Verarbeitung widersprechen, indem Sie in den Geräteeinstellungen von Apple den IDFA löschen („Ad-ID zurücksetzen“), dann wird ein neuer IDFA erstellt, der nicht mit den früher erhobenen Daten zusammengeführt wird. Sofern Sie ein Android basiertes mobiles Endgerät nutzen, können Sie in den Geräteeinstellungen den GAID löschen („Werbe-ID zurücksetzen“), dann wird Ihnen eine neue zufällig gewählte Identifikationsnummer zugewiesen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer App nutzen können, wenn Sie die Nutzung des IDFA/GAID beschränken.

Google Remarketing Neben Adwords Conversion nutzen wir die Anwendung Google Remarketing von Google. Hierbei handelt es sich um ein Verfahren, mit dem wir Sie erneut ansprechen möchten. Durch diese Anwendung können Ihnen nach Besuch unserer mobilen App bei Ihrer weiteren Internetnutzung unsere Werbeanzeigen eingeblendet werden. Dazu nutzt Google Programmierschnittstellen, um auf die Advertising-ID ihres


mobilen Endgeräts zuzugreifen. Es werden die im Abschnitt „Zugriffsdaten“ genannten Daten übermittelt sowie Informationen über Ihr Nutzungsverhalten bei Besuch verschiedener Websites/Apps durch Google erfasst und ausgewertet. So kann von Google Ihr vorheriger Besuch unserer App festgestellt werden. Eine Zusammenführung der im Rahmen des Remarketing erhobenen Daten mit Ihren personenbezogenen Daten, die ggf. von Google verarbeitet werden, findet durch Google laut eigenen Aussagen nicht statt. Insbesondere wird laut Google beim Remarketing eine Pseudonymisierung eingesetzt. Google verarbeitet die Daten in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/ EU-US-Framework. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Von der Speicherdauer bei Google haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit.

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zu. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sie können der Verarbeitung widersprechen, indem Sie in den Geräteeinstellungen von Apple den IDFA löschen („Ad-ID zurücksetzen“), dann wird ein neuer IDFA erstellt, der nicht mit den früher erhobenen Daten zusammengeführt wird. Sofern Sie ein Android basiertes mobiles Endgerät nutzen, können Sie in den Geräteeinstellungen den GAID löschen („Werbe-ID zurücksetzen“), dann wird Ihnen eine neue zufällig gewählte Identifikationsnummer zugewiesen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer App nutzen können, wenn Sie die Nutzung des IDFA/GAID beschränken.

Google AdSense Diese App verwendet den Online-Werbedienst Google AdSense von Google, durch den Ihnen auf Ihre Interessen ausgelegte Werbung präsentiert werden kann. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse sein könnte, um unsere mobile App für Sie interessanter zu gestalten. Hierzu werden statistische Informationen über Sie erfasst, die durch unsere Werbepartner verarbeitet werden. Diese Werbeanzeigen sind über den Hinweis „Google-Anzeigen“ in der jeweiligen Anzeige erkennbar. Durch den Besuch der App erhält Google die Information, dass Sie unsere mobile App aufgerufen haben. Dazu nutzt Google Programmierschnittstellen, um auf die Advertising-ID ihres mobilen Endgeräts zuzugreifen. Es werden die im Abschnitt „Zugriffsdaten“ genannten Daten übermittelt. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten, noch ist uns der volle Umfang der Datenverarbeitung und die Speicherdauer bekannt. Ihre Daten werden ggf. in die USA übertragen und dort verarbeitet. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Wenn Sie mit Ihrem Google-Account eingeloggt sind, können Ihre Daten diesem direkt zugeordnet werden. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Google-Profil nicht wünschen, müssen Sie sich ausloggen. Es ist möglich, dass diese Daten an Vertragspartner von Google an Dritte und Behörden weitergegeben werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Verarbeitung sowie weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre erhalten Sie unter: http://www.google.de/ intl/de/policies/technologies/ads.

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zu. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sie können der Verarbeitung widersprechen, indem Sie in den Geräteeinstellungen von Apple den IDFA löschen („Ad-ID zurücksetzen“), dann wird ein neuer IDFA erstellt, der nicht mit den früher erhobenen Daten zusammengeführt wird. Sofern Sie ein Android basiertes mobiles Endgerät nutzen, können Sie in den Geräteeinstellungen den GAID löschen („Werbe-ID zurücksetzen“), dann wird Ihnen eine neue zufällig gewählte Identifikationsnummer zugewiesen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer App nutzen können, wenn Sie die Nutzung des IDFA/GAID beschränken.

iTunes Custom Audience Weiterhin verwendet diese App die Funktion „Custom Audiences“ von iTunes. Anbieter ist Apple Inc., One Apple Park Way, Cupertino, California 95014, USA; im Weiteren: „iTunes“. Hierfür nutzt Apple Programmierschnittstellen, um auf die Advertising-ID ihres mobilen Endgeräts zuzugreifen. Dadurch können Nutzern der App im Rahmen des Besuchs des Sozialen Netzwerkes iTunes oder anderer das Verfahren ebenfalls nutzende Websites/Apps interessenbezogene Werbeanzeigen („iTunes-Ads“) dargestellt werden. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, um unsere App für Sie interessanter zu gestalten.


Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihre App automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von iTunes auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verarbeitung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch iTunes erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von iTunes Custom Audiences erhält iTunes die Information, dass Sie unsere App aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von iTunes registriert sind, kann iTunes den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei iTunes registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert. Ihre Daten werden ggf. in die USA übertragen und dort verarbeitet. Apple hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https:// www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Wir speichern in diesem Fall keine personenbezogenen Daten von Ihnen. Von der Speicherdauer bei iTunes haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit. Weitere Informationen zur Verarbeitung durch iTunes erhalten Sie unter https://www.apple.com/legal/privacy/de-ww/.

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zu. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sie können der Verarbeitung widersprechen, indem Sie in den Geräteeinstellungen von Apple den IDFA löschen („Ad-ID zurücksetzen“), dann wird ein neuer IDFA erstellt, der nicht mit den früher erhobenen Daten zusammengeführt wird. Sofern Sie ein Android basiertes mobiles Endgerät nutzen, können Sie in den Geräteeinstellungen den GAID löschen („Werbe-ID zurücksetzen“), dann wird Ihnen eine neue zufällig gewählte Identifikationsnummer zugewiesen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer App nutzen können, wenn Sie die Nutzung des IDFA/GAID beschränken.

iTunes Analytics Diese App nutzt iTunes Analytics von Apple (Anbieter ist Apple Inc., One Apple Park Way, Cupertino, California 95014, USA; im Weiteren: „iTunes“) zur Nachverfolgung Ihres Nutzerverhaltens. Hierfür nutzt Apple Programmierschnittstellen, um auf die Advertising-ID ihres mobilen Endgeräts zuzugreifen. Die dadurch erlangten Informationen dienen uns allein für statistische Zwecke, werden uns von iTunes anonym übermittelt und geben keinerlei Aufschluss über die Person des Nutzers. Sie werden jedoch durch iTunes im Einklang mit dessen Datenschutzrichtlinien mit Ihrem iTunes-Konto verbunden, gespeichert und entsprechend der Datenverwendungsrichtlinie von iTunes für eigene Werbezwecke genutzt, wobei auch eine Übermittlung Ihrer Daten an die Partner von iTunes erfolgen kann. Selbst wenn Sie nicht bei iTunes registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP- Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert. Ihre Daten werden ggf. in die USA übertragen und dort verarbeitet. Apple hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https:// www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Wir verfolgen mit dem Einsatz von iTunes Analytics das Interesse, unser Webangebot besser auswerten und unser Serviceangebot verbessern zu können. Wir speichern in diesem Fall keine personenbezogenen Daten von Ihnen. Von der Speicherdauer bei iTunes haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit. Nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von iTunes entnehmen Sie bitte der zugehörigen Datenschutzrichtlinie unter https://www.apple.com/legal/privacy/de-ww/. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zu. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sie können der Verarbeitung widersprechen, indem Sie in den Geräteeinstellungen von Apple den IDFA löschen („Ad-ID zurücksetzen“), dann wird ein neuer IDFA erstellt, der nicht mit den früher erhobenen Daten zusammengeführt wird. Sofern Sie ein Android basiertes mobiles Endgerät nutzen, können Sie in den Geräteeinstellungen den GAID löschen („Werbe-ID zurücksetzen“), dann wird Ihnen eine neue zufällig gewählte Identifikationsnummer zugewiesen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer App nutzen können, wenn Sie die Nutzung des IDFA/GAID beschränken.

Copyright © by Spirit Legal LLP